WESTTHÜRINGER NIKOLAUSTOUR



Ich gehe gern in meine Kita, weil …


Westthüringer Stiftungs-Nikolaus überraschte sechs Kindergärten


Dezember, wenn es kalt und schneit
und Weihnachten ist nicht mehr weit,
dann kommt in jedes Haus,
der gute alte Nikolaus.
Er kommt weit her - wohl aus dem Himmel -
kündigt sich an mit viel Gebimmel.
In seinem Sack sind gute Sachen,
die braven Kindern Freude machen.


Alle Jahre wieder am 06. Dezember ist unser Nikolaus der Stiftung Westthüringen im traditionellen Großeinsatz. In diesem Jahr überraschte er mit je 200 Euro und einem Sack voller Leckereien und Geschenken die Mädchen und Jungen in sechs Westthüringer Kindertagesstätten.

Der Mann mit Rauschebart machte in folgenden Kindergärten Halt:
  • Evangelischer Kindergarten "St. Nicolai", Mühlhausen
  • Vogteier Knirpse, Oberdorla
  • Evangelischer Kindergarten "St. Martin", Bad Langensalza
  • Kindergarten "Fröbelhaus Sarona", Sonneborn
  • Kindertagesstätte Waldwichtel, Finsterbergen
  • Kita Krümmespatzen, Ruhla

Über 30 kleine „Kunstwerke“ zum Motto „Ich gehe gern in meine Kita, weil …“ lagen der Stiftung vor. Bei der Gestaltung haben sich alle viel Mühe gegeben und waren sehr kreativ. Den Stiftungsmitgliedern fiel die Entscheidung alles andere als leicht.

Es ist bereits das achte Jahr, in dem der Nikolaus unserer Stiftung Westthüringen unterwegs ist.

Finanziert wird die traditionelle NikolausTour übrigens aus den Einnahmen der jährlichen Benefizveranstaltung unserer Stiftung Westthüringen. Auch im nächsten Jahr wird es wieder einen solchen Benefiz-Gala-Abend geben, dessen Erlös Kindern in Westthüringen zugutekommen wird.




Unsere Nikolaustouren der vergangenen Jahre:
2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010