GÄSTEBUCH

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht in unserem Gästebuch.


Name: 
Email:  (optional)
Homepage:  (optional)
Nachricht: 
(Hilfe)
  Restliche Zeichen:

Code bestätigen:
Geben Sie diese Zahlen in das nebenstehende Feld ein.
  Neuer Code?

 
 

 
#44 Heike Dubberke 12.09.2016 um 16:31 Uhr
Sehr geehrte Damen und Herren,

im Namen aller Hortkinder und – erzieherinnen bedanken wir uns recht herzlich, dass Sie uns durch Ihren Bus, mit dem netten Busfahrer, die unvergessliche Ferienfahrt in den Tierpark Sababurg ermöglicht haben.

Nach der Frühstückspause auf dem beeindruckenden Gelände des Parks begannen wir, die Tierwelt zu erkunden.

Danach nahmen wir an einer Flugschau mit Greifvögeln teil. Es war schon ein ziemlicher Nervenkitzel, als der riesige Seeadler direkt über unsere Köpfe flog.

Nach diesem aufregenden Erlebnis wurden die Kinder in Gruppen eingeteilt. Während die eine Gruppe Haustiere hautnah erleben und streicheln durfte, erfuhr die andere Gruppe alles über Hirsche. Wir durften diese scheuen Tiere sogar füttern. Dabei näherten sie sich uns bis auf einen Meter.

Der Ausflug in den Tierpark Sababurg war ein unverggleichlich schönes und interessantes Ferienerlebnis und nochmals: wir sind Ihnen sehr dankbar, dass Sie uns dies ermöglicht haben.

Das Hortteam der Grundschule Berka/Werra unter Leitung von
Heike Dubberke
 
#43 Bernhard Krollmann 23.08.2016 um 10:09 Uhr
Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Herr Schomburg,

am 9. August konnten wir mir Ihrem "Westthüringer Heimatexperten" die schöne Fahrt nach Lengenfeld unterm Stein durchführen. Die ehemalige Kanonenbahn kann man auf der Strecke Lengenfeld – Küllstedt mit Fahrrad-Draisinen befahren. Neben der schönen Natur waren natürlich die Brücke über dem Ort Lengenfeld und die fünf Tunnel die Attrakion. Bewegung und Sport hat uns auch gut getan. Zum Abschluss der Sommerferien hatten alle Spaß und Freude.

Danke sagen 24 höfliche Kinder und die mitfahrenden Betreuer und Eltern. Ein paar Fotos zeigen unseren gemeinsamen Tag.

Liebe Grüße aus Gotha
Bernhard Krollmann
Leiter des KJZ "Big Palais"


 
#42 Kinderarche Gospenroda 01.08.2016 um 16:40 Uhr
Am 24.6.2016 konnten wir Dank der Bereitstellung des Sonderbusses die Fahrt in die beliebte Rumpelburg antreten.

Bei herrlichem Sonnenschein brachte uns der Bus an unser Ziel. Der Aufenthalt in der Rumpelburg war ein nachträgliches Geschenk zum Kindertag und bildete gleichzeitig den Abschluss unseres Projekts "Bewegung im Kindergarten". Es war ein schöner Tag voller Frohsinn, Spiel und Bewegng.

Wir bedanken uns recht herzlich.
Es ist schön, dass es sie gibt!

Die Kinder und Erzieher der Kinderarche Gospenroda

 
#41 Grundschule Berka/Werra und Dippach 29.09.2015 um 10:30 Uhr
Ferienfahrt in den Nationalpark Hainich

Unser komfortabler und moderner Bus holte uns pünktlich 8.15 Uhr an der Grundschuhe Berka/Werra ab. Insgesamt waren es 33 Kinder aus den Grundschulen Berka/Werra und Dippach sowie 4 Erzieherinnen und eine Praktikantin.
Der Tag begann etwas regnerisch, doch das Wetter sollte sich bald aufhellen. Als wir unser erstes Reiseziel, den Baumkronenpfad, erreichten, war strahlender Sonnenschein.
Während einer unserer Erzieherinnen die Eintrittkarten kaufte, konnten wir uns auf dem Abenteuerspielplatz austoben und mal ins Frühstücksbrot beißen. Dann ging's los zum Baumkronenpfad. Auch wenn einige von uns anfangs etwas ängstlich waren – der Mut hat sich gelohnt. Es war ein besonderes Erlebnis, die Welt von oben zu sehen und die Wipfel der Bäume zu berühren. Die meisten Kinder aus unserer Gruppe trauten sich sogar, die eingebauten Mutproben zu durchlaufen. Man durfte dabei nur nicht nach unten sehen.

Nachdem wir uns die Welt vom Baumkronenpfad aus aus der Vogelperspektive betrachtet hatten, ging es weiter nach Hütscheroda ins Wildkatzendorf ... weiterlesen

 
#40 K. Huhnstock 22.09.2015 um 17:49 Uhr
Dank der finanziellen Unterstützung der VR Bank Westthüringen konnten die THEPRA-Salzaknirpse das Puppentheater Waidspeicher in Erfurt besuchen.

Mit gepackten Rucksäcken, guter Laune und großen Erwartungen zogen wir los mit dem Aufruf. „Leon Pirat, wir kommen“!

Selbst die gemeinsame Busfahrt nach Erfurt mit dem Unternehmen „Bus-König“ war für die Kinder ein kleiner Höhepunkt.

Am Domplatz angekommen, ging es direkt zum Puppentheater am Waidspeicher.

Pünktlich 10Uhr begann die tolle Abenteuerreise des Piraten Leon.

Die Kinder hatten während der Vorstellung viel Spaß und ließen
sich von den Abenteuern mitreißen.

Auf dem Heimweg verweilten wir noch in Dachwig am Mühlengrill, wo alle Kinder gut verköstigt wurden.

Ein großen „DANKESCHÖN“ gilt der Stiftung Westthüringen, die uns die Reise in das Abenteuerland ermöglichte und für unsere Kinder damit ein unvergessliches Erlebnis bereitet hat!
 
#39 Rebell 16.08.2015 um 09:42 Uhr Homepage
Was für eine super tolle Homepage, sehr gute Aufmachung wunderschöne Bilder.
Viele Grüße von den Silberseen bei Karnickelhausen!
Der Ort gehört zu Haltern am See
Das liegt in NRW, wo auch sonst!
 
#38 Klasse 7a des Tilesiusgymnasiums 13.07.2015 um 10:43 Uhr
Der Westthüringer Heimatexperte fährt in den Hainich
Am Montag den 29. Juni 2015 war es so weit, der Westthüringer Heimatexperte brachte die Klasse 7a des Tilesiusgymnasiums zu einer Biologieexkursion in den Hainich. In diesem Schuljahr wurden im Biologieunterricht wirbellose Tiere behandelt und zum Abschluss des Schuljahres schaute sich die Klasse alle diese Tiere in „freier Wildbahn“ an, da gab es viel zu staunen im Gewässer, Totholz und auf der Wiese. Die Biologin Lisa Maeder und ihre Kollegen hatten interessante und kurzweilige Stationen zusammengestellt, wo die Schüler ihr Wissen aus dem letzten Schuljahr anwenden, aber auch noch Neues über die zahlreichen Tiere erfahren konnten. Immerhin gehören 95% aller Tiere zu den Wirbellosen. Ein herzliches Dankeschön an die Stiftung Westthüringen für den Bus und den Nationalpark für den interessanten Vormittag.


 
#37 M.-L. Pohl 07.05.2015 um 10:31 Uhr
Die schon traditionelle Gesundheitswoche in der AWO KITA "Pusteblume" fand dieses Jahr vom 07. – 13. April statt.
Nach dem die Kinder gelernt haben welche Lebensmittel gesund sind, wie man die Zähne richtig pflegt und warum Sport so wichtig ist wollten sie natürlich all das in die Tat umsetzen. Und so war die Woche gefüllt mit vielen gesunden und schönen Erlebnissen.
in einem Rettungswagen lernten sie wie man Erste Hilfe leisten kann, auch wenn noch zu den Kleinen gehört.
ADACUS und ADAC zeigten den Kindern, wie sie immer gesund und unbeschadet die Straße überqueren können und natürlich stand auch viel Sport auf dem Programm.
Die zukünftigen Schulanfänger bereiteten mit Unterstützung der Landesvereinigung Thüringer Milch e.V. aus Milchprodukten, Obst und Gemüse ein gesundes Frühstücksbuffet zu und luden dann alle Kinder des Hauses zur Milchparty ein. Dies ist bisher immer der Höhepunkt der Gesundheitswoche gewesen. Doch in diesem Jahr gab es Dank dieser Stiftung einen ganz besonderen Höhepunkt. Sie stellten der KITA den Bus "Westthüringer Heimatexperte" zur Verfügung. Mit dem ging es zum Heyeröder Bahnhof.
Nach einem gesunden Frühstück suchten die Kinder beim Wandern durch den Wald den Frühling. Nahmen ihr Mittagessen an der frischen Luft ein und staunten beim Besichtigen des Bauenhofes wie viele gesunde Sachen auf dem Speiseplan der Tiere standen.
Zum Abschluss des Wandertages gab es noch eine für die Kinder bisher neue sportliche Erfahrung. Sie konnten noch auf dem Bauernhof reiten.
Für die großzügige Unterstützung bedanken wir uns recht herzlich.
Die Kinder und Erzieherinnen der AWO-KITA "Pusteblume", sowie M.-L. Pohl


 
#36 Klassen 7a und 7c des Tilesius-Gymnasiums 27.04.2015 um 09:32 Uhr
Am Mittwoch den 15. April besuchten die Klassen 7a und 7c die Messe Kinderkult in Erfurt. An zahlreichen Sportstationen konnten die Kinder sich ausprobieren: bekannte Sportarten wie Handball, Fußball, Badminton, Bogenschießen aber auch eher unbekannte Sportarten wurden vorgestellt. Der Nationalpark Hainich, die Waldwirtschaft, aber auch Städte und Regionen wie Erfurt, Sangerhausen… u.a. konnten an Ständen mit Quizspielen und viel Anschauungsmaterial entdeckt werden. Die Klassen besuchten Workshops zu verschiedenen Themen z.B. über den Umgang mit Medien und produzierten mit viel Spaß eine eigene Nachrichtensendung. Toll war, dass der Transport, die Busfahrt nach Erfurt, von der Stiftung Westthüringen übernommen wurde, auf der Messe konnte eine Menge von Thüringen auf kleinstem Raum entdeckt werden. Da der „Westthüringer Heimatexperte“ (so der Name des Busses) leider nur 40 Plätze bot, wir aber 48 Personen waren, erklärte sich der Chef des Brauhauses „Zum Löwen“ dankenswerterweise bereit, die „übriggebliebenen“ Schüler kostenlos mit dem Kleinbus des Brauhauses nach Erfurt und wieder zurück zu transportieren. Nachmittags erreichten alle Schüler wieder glücklich und gefüllt mit vielen neuen Impressionen das Tilesius-Gymnasium.


 
#35 Pestalozzischule Mühlhausen 15.01.2015 um 12:22 Uhr
Die Pestalozzischule Mühlhausen konnte sich über eine Fahrt mit dem Westthüringeer Heimatexperten nach Eisenach ins Theater freuen.
 
Einträge: 54 | Seiten: 1 2 3 4 5 6


GA Gästebuch v1.6.1 © by gifarchiv.net