DER WESTTHÜRINGER HEIMATEXPERTE


Es ist soweit: pünktlich zu ihrem ersten Geburtstag startet unsere Mitgliederstiftung Westthüringen mit einem neuen großen Projekt: „Der Westthüringer Heimatexperte“. Mit diesem Vorhaben helfen wir Kindern und Jugendlichen, aber auch Seniorengruppen und Vereinen dabei, unsere schöne Region Westthüringen kennen zu lernen.

Was ist der „Westthüringer Heimatexperte“?
Unser „Westthüringer Heimatexperte“ ist ein Bus, der es all den genannten Gruppen ermöglichen soll, ihre regionalen Ausflugziele bequem aber auch kostenfrei zu erreichen. Dieser Bus gehört zum Bad Langensalzaer Busunternehmen Salza Tours und wird über unsere Mitgliederstiftung dort angemietet. Dafür wird die Stiftung ein Jahresbudget zur Verfügung stellen.

Für wen ist dieses Projekt gedacht?
Oft ist es so, dass Lehrer und Betreuer von Kindergruppen zwar von den Eltern das Eintrittsgeld für die gewünschten Ausflugsziele einsammeln können, die Gruppen allerdings ein Problem mit der Organisation oder der Finanzierung der Fahrten dorthin haben. Hier möchte unsere Stiftung zukünftig helfen. Aber auch von anderen Gruppen kann unser Bus angefragt werden, sei es zum Beispiel der gemeinnützige Chorverein, der zu einem Auftrittsort fährt, und für den dortigen Auftritt kein Honorar erhält. Oder eine Gruppe Senioren, die auf dem Land leben und gern einmal einen schönen Ausflug machen möchten.

Wie kann man sich anmelden?
Klicken Sie auf den folgenden Button um zum Anmeldeformular zu gelangen.

Die Tagesfahrten sollten die regionalen Grenzen Westthüringens nur minimal überschreiten. Allerdings ist es aus organisatorischen Gründen notwendig, die Anfrage für die Übernahme einer Fahrt mindesten drei Monate im Voraus zu stellen. Ebenso behält sich unsere Stiftung das Recht vor, entscheiden zu können, wer in den Genuss dieser Freifahrten kommt. Darüber werden die Mitglieder von Vorstand und Kuratorium gemeinsam entscheiden. Bei einer Zusage unserer Stiftung übernimmt diese die Fahrtkosten des Busses. Andere Unkosten, zum Beispiel etwaige Eintrittsgelder, sind selbst zu tragen. Für die Fahrten wird von unserer Stiftung ein jährliches Budget zur Verfügung gestellt.
Aufgrund der hohen Nachfrage sind Fahrten mit dem „Westthüringer Heimatexperten“ auf maximal 2 Touren pro Einrichtung im Jahr beschränkt.

Kann ich helfen?
Aber gern. Natürlich kann unser zur Verfügung gestelltes Budget nicht alle Anfragen abdecken. Unterstützen können Sie uns gern indem Sie für dieses Projekt spenden. Je nach der Höhe Ihrer Spende, können weitere Gruppen ihre regionalen Traumziele erreichen.
Kontaktieren Sie uns einfach unter Kontakt. Wir melden uns dann umgehend.

An dieser Stelle nochmal ein Dankeschön an jene Menschen,
welche uns bei diesem Projekt unterstützt haben:

Mario u. Lutz König, Omnisbusbetrieb Salza Tours
SD Verkehrswerbung KG, vertreten durch Steffen Gernhard
Touristinformation Bad Langensalza, vertreten durch Martina Damm
Stiftung Schloss Friedensstein, vertreten durch Marco Karthe
Baumkronenpfad REKO GmbH, vertreten durch Luise Marhold
Wartburg Stiftung, vertreten durch Elke Ehrich
Nationalpark Hainich, vertreten durch Michaela Heinemann
Touristinformation Mühlhausen, vertreten durch Nancy Krug