GÄSTEBUCH

GA Gästebuch v1.8
Hinterlassen Sie uns eine Nachricht in unserem Gästebuch.

GA Gästebuch v1.8 - Eintragen
Name:
Email: (optional)
Text:
  Restliche Zeichen:

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die eingegeben Daten veröffentlicht und gespeichert werden. Außerdem habe ich die schriftlichen Einwilligungen, dass die Fotos hier veröffentlich werden dürfen.

Code bestätigen: Geben Sie diese Zahlen in das nebenstehende Feld ein.
  Code nicht lesbar?

 
 

#47

Christina Vater

15.06.2017 um 10:24 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ein herzliches Dankeschön an die Stiftung Westthüringen! Dank ihres sozialen Engagements hatten jetzt mehr als 40 Flüchtlinge – Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer aus Syrien, Afghanistan, Eritrea und Bergkarabach – und einigen Flüchtlingspaten, die Möglichkeit, ihre neue Heimat in Westthüringen besser kennen zu lernen. Der „Heimatexperte“, brachte unsere große Gruppe jetzt zur Thiemsburg zum Baumkronenpfad. Die Freude der Teilnehmer darüber war riesig. Dank des Entgegenkommens der Nationalparkverwaltung war uns auch die Eroberung des Baumkronenpfades möglich. So wandelten wir gemeinsam durch die Wipfel des Waldes und hatten viel Freude und spannende Momente beim Betrachten des Hainich aus anderer Perspektive. Begeistert nahmen vor allem die Kinder und Jugendlichen die vielen Klettermöglichkeiten in Anspruch. Bereits auf dem Rückweg zur Thiemsburg gab es erste Versuche der Baumartbestimmung und vor allem die Kinder hielten gespannt Ausschau nach heimischen Vogelarten. Ein zweiter Höhepunkt war am Ende der Besuch in der Wurzelhöhle an der Thiemsburg.
Dieses Erlebnis wird allen Teilnehmern in guter Erinnerung bleiben. Ohne die Unterstützung durch die Stiftung Westthüringen und die Nationalparkverwaltung wäre diese Exkursion nicht möglich gewesen. Über diese Hilfe haben wir uns alle sehr gefreut. Sie hat uns nicht nur einen wunderschönen Tag geschenkt, sondern hat uns Mut für ein gemeinsames Miteinander gemacht.

herzlich danken wir noch einmal und grüßen Sie

Christina und Eberhard Vater und Nune Kagramanjan,
Verein Miteinander e.V., Mühlhausen

#46

Tabea Seyfarth und Carolina Horn aus der 4a

05.04.2017 um 13:48 Uhr

Wir Schüler der Klasse 4a & 4b der Hörselschule Hörselgau waren am 6. März 2017 auf einer interessanten Exkursion. Dabei ging es rund um die Orgel.

Die erste Station war der Orgelbau in Waltershausen. Dort wurde uns erklärt und gezeigt, wie eine Pfeife aus Metall und Holz gebaut wird. Die 4a war zunächst beim Metallbau und die 4b beim Holzbau. Anschließend haben wir gewechselt. Dort haben wir auch erfahren, dass Leim aus Knochen besteht, meist aus Rinderknochen. Danach durften wir nochmal ins Brot beißen und dann kam auch schon unser Bus, welcher uns zur Margarethenkirche nach Gotha fahren sollte. Dort haben wir noch sehr viele weitere Informationen über die Orgel erfahren, so zum Beispiel, dass die Orgel in der Margarethenkirche ca. 2800 Pfeifen hat.
Außerdem erfuhren wir, dass die Orgel einen Computer hat, wo man etwas einstellen kann. Fast jede Orgel hat einen Spiegel, um nach unten zu schauen und mit dem Pfarrer zu kommunizieren.
Unsere Lehrerin Frau Biesenbach hat auch etwas von Bach auf der Orgel gespielt.
Danach mussten wir ein kleines Quiz beantworten, aber da wir so viel gelernt haben, ist uns das Quiz nicht schwer gefallen.
Es war ein sehr toller Tag!

#45

Lareen Schmidt

12.12.2016 um 12:16 Uhr

Wir, die Kinder der Klasse 4a von der Hörselschule Hörselgau, waren am 18.11.2016 in der Kinderuni in Ilmenau. Dorthin hat uns ein sehr netter Busfahrer gefahren.
In Ilmenau angekommen, wurden wir freundlich von Studenten der Universität empfangen. Als erstes haben wir unsere Studentenausweise bekommen. Dann sind wir, in Begleitung eines Studenten, zur Mensa gegangen. Auf dem Weg haben wir uns noch andere Gebäude der Uni angesehen. Erst mal essen - mh, lecker!
Nach dem Essen wurden wir in einen Raum geführt, wo für jedes Kind ein Schachbrett mit nur dem Pferd als Schachfigur stand. Die anderen Felder waren voller Süßigkeiten, die man nur durch Züge mit dem Pferd erreichen konnte. Die erspielten Süßigkeiten durften wir mit nach Hause nehmen. Dann haben wir in einem Workshop Papierkraniche gefaltet.
Nach dem Basteln hatten wir unsere erste Vorlesung. Das Thema war: Woher wissen wir, dass sich die Erde dreht? Nach der ersten Vorlesung hatten wir eine längere Kaffeepause. In der zweiten Vorlesung ging es um das Thema: Was ist der Staat und bekommt er wirklich etwas von meinem Taschengeld? Gegen 17.00 Uhr hat uns der freundliche Busfahrer wieder nach Hause gefahren.
Die Kinderuni hat der ganzen Klasse viel Spaß gemacht.

#44

Heike Dubberke

12.09.2016 um 16:31 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Namen aller Hortkinder und – erzieherinnen bedanken wir uns recht herzlich, dass Sie uns durch Ihren Bus, mit dem netten Busfahrer, die unvergessliche Ferienfahrt in den Tierpark Sababurg ermöglicht haben.

Nach der Frühstückspause auf dem beeindruckenden Gelände des Parks begannen wir, die Tierwelt zu erkunden.

Danach nahmen wir an einer Flugschau mit Greifvögeln teil. Es war schon ein ziemlicher Nervenkitzel, als der riesige Seeadler direkt über unsere Köpfe flog.

Nach diesem aufregenden Erlebnis wurden die Kinder in Gruppen eingeteilt. Während die eine Gruppe Haustiere hautnah erleben und streicheln durfte, erfuhr die andere Gruppe alles über Hirsche. Wir durften diese scheuen Tiere sogar füttern. Dabei näherten sie sich uns bis auf einen Meter.

Der Ausflug in den Tierpark Sababurg war ein unverggleichlich schönes und interessantes Ferienerlebnis und nochmals: wir sind Ihnen sehr dankbar, dass Sie uns dies ermöglicht haben.

Das Hortteam der Grundschule Berka/Werra unter Leitung von
Heike Dubberke

#43

Bernhard Krollmann

23.08.2016 um 10:09 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Herr Schomburg,

am 9. August konnten wir mir Ihrem "Westthüringer Heimatexperten" die schöne Fahrt nach Lengenfeld unterm Stein durchführen. Die ehemalige Kanonenbahn kann man auf der Strecke Lengenfeld – Küllstedt mit Fahrrad-Draisinen befahren. Neben der schönen Natur waren natürlich die Brücke über dem Ort Lengenfeld und die fünf Tunnel die Attrakion. Bewegung und Sport hat uns auch gut getan. Zum Abschluss der Sommerferien hatten alle Spaß und Freude.

Danke sagen 24 höfliche Kinder und die mitfahrenden Betreuer und Eltern. Ein paar Fotos zeigen unseren gemeinsamen Tag.

Liebe Grüße aus Gotha
Bernhard Krollmann
Leiter des KJZ "Big Palais"

#42

Kinderarche Gospenroda

01.08.2016 um 16:40 Uhr

Am 24.6.2016 konnten wir Dank der Bereitstellung des Sonderbusses die Fahrt in die beliebte Rumpelburg antreten.

Bei herrlichem Sonnenschein brachte uns der Bus an unser Ziel. Der Aufenthalt in der Rumpelburg war ein nachträgliches Geschenk zum Kindertag und bildete gleichzeitig den Abschluss unseres Projekts "Bewegung im Kindergarten". Es war ein schöner Tag voller Frohsinn, Spiel und Bewegng.

Wir bedanken uns recht herzlich.
Es ist schön, dass es sie gibt!

Die Kinder und Erzieher der Kinderarche Gospenroda

#41

Grundschule Berka/Werra und Dippach

29.09.2015 um 10:30 Uhr

Ferienfahrt in den Nationalpark Hainich

Unser komfortabler und moderner Bus holte uns pünktlich 8.15 Uhr an der Grundschuhe Berka/Werra ab. Insgesamt waren es 33 Kinder aus den Grundschulen Berka/Werra und Dippach sowie 4 Erzieherinnen und eine Praktikantin.
Der Tag begann etwas regnerisch, doch das Wetter sollte sich bald aufhellen. Als wir unser erstes Reiseziel, den Baumkronenpfad, erreichten, war strahlender Sonnenschein.
Während einer unserer Erzieherinnen die Eintrittkarten kaufte, konnten wir uns auf dem Abenteuerspielplatz austoben und mal ins Frühstücksbrot beißen. Dann ging's los zum Baumkronenpfad. Auch wenn einige von uns anfangs etwas ängstlich waren – der Mut hat sich gelohnt. Es war ein besonderes Erlebnis, die Welt von oben zu sehen und die Wipfel der Bäume zu berühren. Die meisten Kinder aus unserer Gruppe trauten sich sogar, die eingebauten Mutproben zu durchlaufen. Man durfte dabei nur nicht nach unten sehen.

Nachdem wir uns die Welt vom Baumkronenpfad aus aus der Vogelperspektive betrachtet hatten, ging es weiter nach Hütscheroda ins Wildkatzendorf ... weiterlesen

#40

K. Huhnstock

22.09.2015 um 17:49 Uhr

Dank der finanziellen Unterstützung der VR Bank Westthüringen konnten die THEPRA-Salzaknirpse das Puppentheater Waidspeicher in Erfurt besuchen.

Mit gepackten Rucksäcken, guter Laune und großen Erwartungen zogen wir los mit dem Aufruf. „Leon Pirat, wir kommen“!


Am Domplatz angekommen, ging es direkt zum Puppentheater am Waidspeicher.

Pünktlich 10Uhr begann die tolle Abenteuerreise des Piraten Leon.

Die Kinder hatten während der Vorstellung viel Spaß und ließen
sich von den Abenteuern mitreißen.

Auf dem Heimweg verweilten wir noch in Dachwig am Mühlengrill, wo alle Kinder gut verköstigt wurden.

Ein großen „DANKESCHÖN“ gilt der Stiftung Westthüringen, die uns die Reise in das Abenteuerland ermöglichte und für unsere Kinder damit ein unvergessliches Erlebnis bereitet hat!

#39

Rebell

16.08.2015 um 09:42 Uhr

Homepage
Was für eine super tolle Homepage, sehr gute Aufmachung wunderschöne Bilder.
Viele Grüße von den Silberseen bei Karnickelhausen!
Der Ort gehört zu Haltern am See
Das liegt in NRW, wo auch sonst!

#38

Klasse 7a des Tilesiusgymnasiums

13.07.2015 um 10:43 Uhr

Der Westthüringer Heimatexperte fährt in den Hainich
Am Montag den 29. Juni 2015 war es so weit, der Westthüringer Heimatexperte brachte die Klasse 7a des Tilesiusgymnasiums zu einer Biologieexkursion in den Hainich. In diesem Schuljahr wurden im Biologieunterricht wirbellose Tiere behandelt und zum Abschluss des Schuljahres schaute sich die Klasse alle diese Tiere in „freier Wildbahn“ an, da gab es viel zu staunen im Gewässer, Totholz und auf der Wiese. Die Biologin Lisa Maeder und ihre Kollegen hatten interessante und kurzweilige Stationen zusammengestellt, wo die Schüler ihr Wissen aus dem letzten Schuljahr anwenden, aber auch noch Neues über die zahlreichen Tiere erfahren konnten. Immerhin gehören 95% aller Tiere zu den Wirbellosen. Ein herzliches Dankeschön an die Stiftung Westthüringen für den Bus und den Nationalpark für den interessanten Vormittag.

Einträge: 57 | Seiten: 1 2 3 4 5 6

GA Gästebuch v1.8 © by ga-gaestebuch.de